Ode to Osaka, Breathing Pavilion

Nationales Architekturmuseum, Oslo, Norway

Zur Weltausstellung 1970 reichte der norwegische Architekt Sverre Fehn ein Konzept für den skandinavischen Pavillon ein. Damals wurde sein Entwurf abgelehnt. Jetzt, gut 45 Jahre später, wurde das Projekt "Ode to Osaka" vom Nasjonalmuseet in Oslo mit den Architekten Manthey Kula und dem Know How von Luft & Laune doch noch realisiert.

Die schöne Pointe daran: Auch der Raum des Architekturmuseums in dem der Pavilion gezeigt wurde, stammt von Sverre Fehn.

 

Architects: Manthey Kula, Oslo, Norway

Original Concept: Sverre Fehn 1970, Norway

Kunde: Nasjonalmuseet, Oslo, Norway

2015