Pneumatischer Windkanal

FSP-T Windtunnel Team, Zürcher Hochschule der Künste

 Der Forschungsschwerpunkt Transdisziplinarität der Zürcher Hochschule der Künste befasst sich mit dem Thema Windkanal. Dabei gelang es ihnen, einen neuen Typus eines Windkanals zu erfinden: Der Windkanal, welcher sich mit der Zugluft des Kanals gerade auch selber aufbläst. Ein in sich geschlossenes System. 
Der Windkanal kommt für experimentelle und künstlerische Forschungsprojekte zum Einsatz. 
Die Basler Designerin Lela Scherrer hat, inspiriert vom Luftkanal, eine Kollektion dazu kreiert. Mehr dazu hier. 

 

Projektleiter:  Kaspar König, Florian Dombois

Kunde: Forschungsschwerpukt Transdiszipinarität, Zürcher Hochschule der Künste

Fotos: Kaspar König, Modefoto: Jozo Palkovits

2015



dipl.-des. M.Mus  Kaspar  König

Künstl.-Wiss. Mitarbeiter Forschungsschwerpunkt Transdisziplinarität, Zürcher Hochschule der Künste

Bei all den Angeboten in Deutschland und der Schweiz war Luft & Laune weitaus der sympatischste Partner, professionelle Arbeit, mit einem sehr hohen Anspruch, super Kommunikation. Ich wollte das Weltbeste Gehirn und habe es bekommen von Luft & Laune.
Jederzeit wieder!


Rufen sie uns an!

Wir sind gespannt auf ihre Ideen!

Vielleicht überraschen wir zusammen schon bald auch IHRE Kunden und IHR Publikum.

Lassen sie uns zusammen Luftgeschichte schreiben!

 

+41 43 244 98 40

 

Luft & Laune GmbH

Aufblasbare Spezialanfertigungen

Luegislandstrasse 105, CH-8051 Zürich

info@luftundlaune.ch

 

Sophisticated Inflatables Made in Switzerland